Aktuelle Informationen

Korrektur der Abschlagszahlung

Aufgrund eines Systemfehlers wurde bei der Zahlung des 1. Abschlages vom II. Quartal 2015 irrtümlich der 1. Abschlag des I. Quartals 2015 gezahlt. Die daraus resultierende Differenz wird umgehend mit der Zahlung des 2. Abschlages für das II. Quartal 2015 ausgeglichen. Somit wird daraus für keine Praxis ein Nachteil resultieren. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Katrin Arndt, Tel.: 0391 6293 243).

Mehr

Einsendeschluss für die Liga der Kariesfreien: 20. Mai 2015

Logo Liga der KariesfreienNoch bis zum 20. Mai 2015 können die Bewerbungen für die Liga der Kariesfreien Sachsen-Anhalt eingeschickt werden.
Die vom Hauszahnarzt bestätigten (und vom Bewerber unterschriebenen) Teilnehmerkarten sind an die Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt (Große Diesdorfer Straße 162, 39110 Magdeburg) zu senden. (Die Teilnehmerkarten wurden dem Rundbrief 1/2015 beigelegt und in den Zahnärztlichen Nachrichten (ZN 1/2015) abgedruckt.)

Mehr

KZBV-Kostenstrukturerhebung 2014: Ihre Unterstützung ist gefragt

Auch für das Jahr 2014 führt die Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) eine bundesweite Kostenstrukturerhebung in den Zahnarztpraxen durch, um zuverlässige Aussagen über die wirtschaftliche Entwicklung im Berufsstand treffen zu können. Ab Juni werden die Fragebögen für die Erhebung der notwendigen Daten von den KZVen an eine repräsentative Auswahl von Zahnarztpraxen verschickt. Natürlich ist die Teilnahme freiwillig. Der Vorstand der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Sachsen-Anhalt unterstützt die Erhebung durch die KZBV und bittet Sie, bei Erhalt der Fragebögen um Ihre Beteiligung. Nur ein breiter Rücklauf an Fragebögen sichert eine solide und aussagefähige Datenbasis.

Mehr

Spendenaufruf für Nepal

Logo Stiftung Hilfswerk Deutscher ZahnärzteNach dem Erdbeben in Nepal mit Stärke 7,8 zeigen sich Zerstörung und Chaos. Bisher wird davon ausgegangen, dass über 3.200 Menschen ihr Leben verloren haben. Die Überlebenden haben große Angst vor weiteren Nachbeben. Ihr Zuhause ist zerstört und sie stehen vor Trümmern. Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und die Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte für Lepra- und Notgebiete (HDZ) bitten um Spenden.

Mehr

Umfrage zum ZahnRat: Online-Fragebogen

Logo ZahnRatIhre Meinung ist gefragt! Die Herausgeber des Magazins "ZahnRat" bitten Sie an einer Umfrage zum ZahnRat teilzunehmen. Geben Sie uns bis zum 30. April Ihre Rückmeldung direkt hier! Herzlichen Dank!

Mehr

Kooperationsverträge mit Pflegeheimen: Erinnerung an Übersendung des Berichtsbogens

Soweit die Zusendung nicht bereits erfolgt ist, möchten wir alle Praxen, die im Jahr 2014 Kooperationsverträge mit Pflegeheimen gemäß § 119b SGB V abgeschlossen haben, daran erinnern, der KZV den sogenannten Berichtsbogen nach Anlage 1 der Rahmenvereinbarung umgehend zu übermitteln.

Mehr

Dentalhistorisches Museum und Wissenschaftszentrum Zschadraß

Hauptgebäude des MuseumsIn Zschadraß, gelegen in der Mitte der drei Städte Leipzig, Dresden und Chemnitz, auf dem höchsten Punkt des Muldentalkreises, dem Zschadraßer Berg, hat der Zahntechniker Andreas Haesler ein Museum zur Geschichte der Zahnmedizin und Zahntechnik gegründet. Er hat unzählige Exponate aus dem Fachgebiet der Zahnheilkunde zusammengetragen, geordnet und diese einmalige Sammlung der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Heute präsentiert sich die Ausstellung im Dentalhistorischen Museum Zschadraß.

Mehr

Scanverfahren bei den Gesetzlichen Krankenkassen bitte an die KZV melden

Vermehrt erhalten wir Information, dass einige Krankenkassen Originalanträge scannen und anschließend vernichten. Dieses Verfahren wird seit kurzem auch bei eingereichten Heil- und Kostenplänen sowie anderen Leistungsanträgen von einigen gesetzlichen Krankenkassen angewendet. Die Zahnarztpraxis erhält dann unter Umständen lediglich eine Kopie in digitaler Form mit einem Bewilligungsvermerk. Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) sieht darin eine nicht zulässige eigenmächtige Abänderung des bundesmantelvertraglich vereinbarten Bewilligungsverfahrens.

Mehr