Zahnärzte-Praxis-Panel (ZäPP) - Einreichungsfrist verlängert

Bisher galt für alle teilnehmenden Zahnarztpraxen, dass die Rücksendung der ausgefüllten Erhebungsunterlagen an die Treuhandstelle bis zum 30.11.2019 erfolgen soll. Nun wurde dieser Termin bis zum 31.01.2020 verlängert.

ZäPP, das Zahnärzte-Praxis-Panel, ist eine deutschlandweite Fragebogen-Erhebung der Kassenzahnärztlichen Vereinigungen zur wirtschaftlichen Situation und Leistungsstruktur in den Zahnarztpraxen, die nun zum zweiten Mal durchgeführt wird.

Ziel von ZäPP ist es, belastbare und wissenschaftlich fundierte Informationen über die Kosten-, Einnahmen- und Versorgungsstrukturen in den Praxen zu gewinnen. Die Kassenzahnärztlichen Vereinigungen sind auf aussagekräftige und nachvollziehbare Daten angewiesen, um die Interessen der Zahnärztinnen und Zahnärzte in den Verhandlungen mit den Krankenkassen optimal vertreten zu können.

Im Rahmen der Erhebung (im Teil B des Fragebogens) werden die teilnehmenden Praxen unter anderem gebeten, GKV-Leistungsstrukturdaten (Fallzahlen, Beträge und Bema-Punkte nach Leistungsbereichen, erbrachte Laborleistungen incl. Materialkosten für GKV-Versicherte) anzugeben.

Um Ihnen hierbei erheblichen zeitlichen Aufwand zu ersparen, stellen wir Ihnen eine Übersicht der erforderlichen Daten auf unserer Internetseite (im Bereich ZAHNÄRZTE > BERUFSAUSÜBUNG > ZäPP-Statistik) oder direkt unter folgendem Link zur Verfügung.

Abruf der Daten (Teil B des Fragebogens)

https://www.kzv-lsa.de/index.php/zaepp_statistik.html

Die Übersicht können Sie sich nach Anmeldung mit dem elektronischen Heilberufeausweis (eHBA) ganz einfach als PDF-Datei herunterladen und den Erhebungsunterlagen in ausgedruckter Form beilegen.

Allgemeine Informationen über das ZäPP

Allgemeine Informationen über das ZäPP finden Sie auf unserer Webseite unter:

https://www.kzv-lsa.de/index.php/zaepp.html

Zusätzliche Informationen finden Sie im Internet unter:

www.zäpp.de

Die Treuhandstelle des Zi steht Zahnärztinnen und Zahnärzten bei Bedarf unter der Rufnummer 030/4005-2446 von Montag bis Freitag zwischen 8 und 16 Uhr gerne zur Verfügung. Oder schicken Sie einfach eine E-Mail an kontakt@zi-treuhandstelle.de.

Ihr Ansprechpartner bei der KZV Sachsen-Anhalt:

Herr Robin Wille, Abteilungsleiter Qualität und Kommunikation,
E-Mail: robin.wille@kzv-lsa.de
Tel.: 0391 6293 191

Zurück