Sprechstunde „Praxislotse“

Logo Praxislotse

 

Der Abschluss des Zahnmedizinstudiums ist in Sicht, doch was nun? Wer den Schritt vom Studium in die zahnärztliche Berufsausübung gehen möchte, kann viele Richtungen einschlagen. Als Berufsanfänger die richtige Entscheidung für den eigenen Karriereweg zu treffen, fällt oft nicht leicht.

Egal, ob Sie eine Zahnarztpraxis gründen, übernehmen, als Partner in eine etablierte Praxis einsteigen oder als angestellter Zahnarzt arbeiten möchten, Sie stehen – wie alle Berufsanfänger – vor vielen Herausforderungen und Fragen:

  • Was bedeutet es für mich, selbständig in einer eigenen Praxis zu arbeiten?
  • Welche Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein?
  • Wie plane ich die notwendigen Investitionen für Geräte, Räumlichkeiten und Mitarbeiter?
  • Wie finde ich die Praxis, die wirklich zu mir passt?
  • Was bedeutet es für mich, meinen Beruf im Angestelltenverhältnis auszuüben?
  • Welche Vorteile und welche Risiken bieten beide Berufsausübungsformen im Vergleich zueinander?

Aber nicht nur dem Berufseinsteiger tun sich viele Fragen auf. Jede Veränderung in der zahnärztlichen Berufsausübung ist auch immer ein sensibles Vorhaben, bei dem viele Stellschrauben korrekt ineinandergreifen müssen.

Die KZV Sachsen-Anhalt möchte Berufsanfängern und allen Zahnärztinnen und Zahnärzten, die sich oder ihre Praxis verändern oder optimieren möchten, beratend zur Seite stehen. Deswegen wurde ein neuer Beratungsservice ins Leben gerufen, der eine Erstberatung für alle grundlegenden Fragen ermöglicht und bei Bedarf fachkundige Ansprechpartner benennt, die in konkreten Belangen weiterhelfen können.

 

Mögliche Problemfelder

 

Existenzgründer
  • Karriereplanung
  • Berufsrechtliche Voraussetzungen
  • Weiterbildung
  • Abrechnung
  • Zulassung
  • Existenzgründung z.B. Standortwahl, Praxisbörse, Einzelpraxis/BAG, Mindestumsatz, Kalkulation, Personal, Vertragsgestaltung, etc.
Praxisinhaber
  • Steigerung der Effektivität und Rentabilität der Praxen
  • Risiken und Schwachpunkte in der Praxis erkennen
  • Vorsorge für Praxis und Privat
  • Mitarbeiter fördern und binden
  • Abrechnung
Praxisabgeber
  • Nachfolge planen
  • Praxisbörse
  • Liquidität nach dem Ausstieg im Griff
  • Steuerliche Nachteile vermeiden

 

Beratungstermine

 

Die Beratungstermine werden ab Oktober 2019 einmal monatlich angeboten.

 

Sprechstunde Praxislotse

ab Oktober

an jedem ersten Dienstag im Monat

von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr

 

Terminvereinbarung über Anja Hennig

Tel.        0391 6293-252

E-Mail: anja.hennig@kzv-lsa.de

 

Anmeldeformular als PDF herunterladen

Formular Praxislotse

 

Online-Anmeldung

Ihre Fragen und Angaben für den Praxislotsen

Zur individuellen Vorbereitung auf Ihr Beratungsgespräch bitten wir Sie um folgende Angaben.

(Mit * versehene Felder sind Pflichtfelder.)

 

Ihre Daten

 

Ihre Fragen

 

Hinweise zum Datenschutz:

  • Die Datenübertragung über unsere Internetseite erfolgt in verschlüsselter Form.
  • Ihre Daten werden ausschließlich für die Inanspruchnahme des oben genannten Dienstes (hier: Terminanfrage des Praxislotse-Beratungsservice der KZV Sachsen-Anhalt) verwendet. Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte außer unter der Voraussetzung einer rechtlichen Herausgabeverpflichtung.
  • Personenbezogene Daten werden für den von Ihnen angegeben Zeitraum bei uns gespeichert. Ohne Angabe werden personenbezogene Daten unmittelbar nach Abschluss der Auftragsbearbeitung gelöscht.
  • Weitere Hinweise zur Datenverarbeitung durch die KZV Sachsen-Anhalt sind unserer Datenschutzerklärung zu entnehmen.
  • Mit dem Drücken des Absendebuttons bestätigen Sie, dass Sie unsere Hinweise zum Datenschutz sowie unsere Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert haben.